Der Adventskalender fürs Kamishibai

Ein Konzept, das auf die Gruppensituation in Kindergarten und Grundschule abgestimmt ist

Ein Adventskalender für alle, die sich auf Weihnachten freuen

Den Dezember findet Nischa einfach wunderbar: die vielen bunten Lichterketten, die Weihnachtslieder, die ständig in den Geschäften und im Radio dudeln, und die geschmückten Tannenbäume, die überall in der Stadt verteilt sind. Aber auch die stillen Seiten der Vorweihnachtszeit gefallen Nischa sehr: z.B. bei Uroma auf dem Land: Dort scheint eine einzige Kerze, die im Fenster steht, die ganze dunkle Straße zu erleuchten. Mit vollem Einsatz ist Nischa bei den Vorbereitungen auf das schönste Fest des Jahres dabei: Sie stellt die größten Gummistiefel, die sie zu Hause finden kann, für den Nikolaus vor die Tür und entdeckt ein echt lebendiges Adventskalender-Haus. Aber genauso will Nischa, dass ihre Familie und Freunde diese Zeit genießen können. Sie denkt über Herzenswünsche ihrer Freunde und Bekannten nach und versucht sie nach Kräften zu erfüllen: Aufmunterung für die Nachbarin, die ein Weihnachtsmuffel ist, oder Winterspaß für die Freundin, die krank im Bett liegt und nicht in den Schnee hinausdarf. Und so tüftelt Nischa immer wieder neue Ideen aus, bastelt Überraschungen und verschenkt vor allem: Gemeinschaft, Freude und Glück.

In der Gruppe Adventskalender-Geschichten erleben und Überraschungen basteln

Die gemeinsam verbrachte Zeit, das Spielen, Basteln und Erleben von Nischa können Kinder in Kindergarten und Schule jeden Tag in den Dezemberwochen bis Weihnachten selber erfahren:

 

 

 

 

 

 

Und so funktioniert der Adventskalender

  • Drei Kindergarten- oder Schulwochen lang (also fünf Tage pro Woche) gibt es täglich eine Geschichte von Nischa zur Auswahl. Damit ist in den allermeisten Fällen der ganze Dezember bis zum Beginn der Ferien abgedeckt. Für alle anderen Tage und/oder übers Wochenende gibt es Zusatzelemente zum Basteln. Sie haben also weder zu viele Geschichten, wie es bei "normalen" Geschichten-Adventskalendern für 1. – 24. Dezember der Fall wäre, sondern haben eine Geschichtenreihe, die auf die Zeitrahmen Ihrer Einrichtung abgestimmt ist. Sollten Sie dennoch weniger Geschichten zum Vorlesen einplanen, können Sie auswählen – jede Nischa-Geschichte steht auch für sich.
  • Der Kamishibai-Adventskalender ist deshalb unabhängig vom Kalenderjahr in jedem beliebigen Dezember einsetzbar.
  • Die Geschichten eignen sich gut für den Morgenkreis im Kindergarten oder den Adventsmorgenkreis in der Schule: reine Vorlesezeit etwa 5 Minuten.
  • Zu jeder Geschichte gibt es eine Bildkarte, die Sie im Kamishibai zeigen können und für den Rest des Tag auch schön präsentiert stehen lassen können.
  • Die Geschichten sind ursprünglich für den Kindergartenbereich konzipiert. Sie können aber ebensogut noch in der 1. und 2. Klasse eingesetzt werden.
  • Die ergänzenden Basteltipps und -vorlagen eignen sich gut als Impuls zum Mitgeben über das Wochenende oder für gemeinsame Bastelrunden. Es sind unkomplizierte und originelle Ideen für Geschenke und Dekoration in der Vorweihnachtszeit.

Lassen Sie die Kinder einen Tannenbaum basteln als Tischschmuck, oder einen Weihnachtsvogel als Christbaum-Anhänger:

 

 

 

 

 

 

 

Oder einen Waschlappen-Nikolaus. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos finden Sie hier.

JETZT DOWNLOADEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Nischa packt Geschenke" besteht aus Geschichten, die Vorfreude wecken und zum Ausdruck bringen, dass Schenken mindestens genauso viel Spaß macht wie Beschenktwerden. Für alle Kindergartengruppen, die mehr über vorweihnachtliches Brauchtum und die biblische Weihnachtsgeschichte im Kamishibai erfahren wollen, empfiehlt sich: 24 x Advent im Erzähltheater Kamishibai. Geschichten und Ideen zum Vorlesen und Gestalten.