Geschichten auf Rädern

Bücherhallen und Lesenetz Hamburg kooperieren

Kamishibai-Boom im Norden: Die Bücherhallen Hamburg bieten seit Dezember 2018 Kamishibai-Kartensets und -Bühnen im allgemeinen Ausleihbestand an. Damit ist es Kitas, Schulen und Privatpersonen gleichermaßen unbürokratisch möglich, Kamishibai-Sets auszuleihen und für ihre Zwecke einzusetzen.

Pünktlich zum Welt-Kamishibai-Tag am 7. Dezember 2018 konnten die "Geschichten auf Rädern" offiziell starten. Der Name des Projekts ist übrigens von den traditionellen Kamishibaifahrrädern inspiriert. Und das Projekt "rollt" seitdem wirklich rund: Die 10 Bühnen und über 150 Kartensets sind fast alle ständig ausgeliehen, sodass bereits eine Aufstockung des Bestandes geplant ist.

Das neue Angebot wurde von drei jeweils zweitägigen Fortbildungen für MultiplikatorInnen in der Zentralbibliothek begleitet. Das Anmeldeverfahren und die Leitung verantwortete das Lesenetz Hamburg, der Zusammenschluss der außerschulischen Leseförderungsinitiativen in der Hansestadt. Fast vierzig Erzieherinnen und Geschichtenerzählerinnen übten sich in der Kunst des Kamishibai-Erzählens und waren am Ende der Kurse begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten.

Weitere Kurse sind für den Herbst 2019 geplant; Auskunft dazu erteilt das Lesenetz Hamburg, netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de

Weitere Infos...