Löwe hat Geburtstag - mitten in der Corona-Zeit

Teamlernen jetzt erst recht!

"Ein Boot kommt nicht vorwärts, wenn jeder in eine andere Richtung rundert ..."

Unlängst, im Corona-Lockdown, haben wir erfahren: Globale Notstände treffen besonders Familien. Als Schulen und Kitas "Auszeit" hatten, war guter Rat teuer. Wohin mit den Kindern, wohin mit deren Bewegungsdrang, was tun mit der freien Zeit? Wenn drei Geschwister – um ein Beispiel zu bilden – plötzlich pausenlos unter einem Dach beisammen sein müssen, bedeutet dies nicht Dauerharmonie. Den Kindern eröffnet sich vielmehr ein Lernweg voll überraschender, vielleicht ungekannter Herausforderungen. Das älteste will dieses beginnen, das mittlere jenes, und das jüngste ist enttäuscht, weder da noch dort richtig mittun zu können. Phasen von Frust, zwischenzeitlicher Euphorie und neuerlichem Quertreiben wechseln sich ab.

Nicht anders ergeht es den drei Dschungeltieren in unserer Geschichte "Löwe hat Geburtstag": Die drei Freunde aus dem Dschungel – Affe, Nashorn und Perlhuhn – wollen mitfeiern und müssen doch erst lernen, konstruktiv zusammenzuwirken –  sonst schaffen sie’s nie zu Löwes Geburtstag. Zu Anfang stürzen sie vor lauter Eigensinn von ihrem Baumboot und werden beinah vom Krokodil verspeist. Doch irgendwann begreifen sie: Flusslibellen – Sinnbild für die innere Stimme – weisen den Weg.

 

Warum grad die? – Libellen, besonders im Flug, haben etwas Fantastisches. Mit ihren durchsichtig-zarten Vorder- und Hinterflügeln können sie abrupte Richtungswechsel vollziehen, still in der Luft verharren, manchmal sogar rückwärts fliegen, dann wieder mit Höchstgeschwindigkeit von dannen schießen. Libellen wissen, was Weite ist, durchstreifen unterschiedliche Landschaften, und besonders gut kennen sie die Eigenheiten der Gewässer. Manchmal erinnert ihr lautloses Herannahen an die Stimmen im eigenen Innern, ans Wechselspiel der Intuitionen. In unserer Reisegeschichte symbolisieren die Flusslibellen die Verbundenheit mit Weg und Ziel. Vergleichbar den inneren Stimmen jener Kinder, die sich unter nicht ganz einfachen Rahmenumständen letztendlich glücklich zusammenfinden.  

Zusammenhalten führt zum Ziel

Löwe hat Geburtstag ist eine Parabel fürs Teamlernen. Die Bootsfahrt von Affe, Nashorn und Perlhuhn spiegelt Affekte von Menschen, die ein wichtiges gemeinsames Ziel erreichen wollen, dabei zunächst aber Gruppenprobleme und innere Widersprüche meistern müssen. Solcher Art Integration zu schaffen, ist natürlich stets vonnöten – nicht nur bei Familien, die Corona-Beschränkungen zu meistern haben. Die Integration ganzer Gesellschaften wie auch jene der eigenen Psyche wird zunehmend wichtig in Anbetracht aktueller Menschheitsziele: Soziale Gerechtigkeit, Demokratiebewahrung, Friedenssicherung, Migrationsmanagement, Klimaschutz, Pandemiebewältigung – heutige Kinder werden auf all diese Herausforderungen aktiv und beherzt zugehen müssen, „wenn sie mal groß sind“. Doch ist es schon im Kindesalter eine stärkende, manchmal geradezu beglückende Erfahrung, bei wichtigen Gemeinschaftsdingen gemeinsam voranzukommen. Im Corona-Lockdown haben’s viele verspürt. Unsere Geschichte kann und will das neu erworbene Wissen seelisch festigen.

Hansjörg Ostermayer ist hauptberuflicher Märchen- und Geschichtenerzähler. Er unterrichtet außerdem Deutsch als Fremdsprache für Migranten. Nicht zuletzt durch Kulturaustausch mit Mitbürgern aus Asien und Afrika hat er sein umfangreiches Erzählrepertoire gesammelt. Hansjörg Ostermayer bildet zusammen mit den Musikern Mary Ann Fröhlich und Chris Portele die Gruppe KUNTU, die u.a. Märchenkonzerte in Theatern, Kindergärten und Grundschulen spielen.

 

  • Produkt

    Löwe hat Geburtstag. Kamishibai Bildkartenset.

    Zusammenhalten führt zum Ziel. Eine Kamishibai-Geschichte der Stiftung Weltethos für Projekte im Rahmen der Agenda 2030 – Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

    22,00 €