Winter- und Weihnachtslieder im Kamishibai

Musik in der Adventszeit trotz Corona

Wir sagen euch an, den lieben Advent … Kling, Glöckchen, klingelingeling … Morgen, Kinder, wird’s was geben … Was wäre die Vorweihnachtszeit und Weihnachten ohne die typischen Winter- und Weihnachtslieder? Doch dieses Jahr gestaltet sich das Singen in den Einrichtungen schwierig. Es gibt die Empfehlung, möglichst draußen zu singen. Brrrr, das kann in der Adventszeit natürlich schon kalt werden!
In diesem Beitrag liefern wir ein paar Ideen für drinnen und draußen, die ermöglichen, dass man nicht auf Weihnachtslieder in der Adventszeit verzichten muss, ohne aber in der Gruppe drinnen zu singen. Dazu bietet sich das Bildkartenset „Die schönsten Winter- und Weihnachtslieder im Kamishibai“ an. In diesem Set gibt es Bildkarten zu 12 bekannten Liedern in der Vorweihnachtszeit.

Ideen für draußen

  • Die Bildkarten im Außengelände verteilen. Ein Lied anstimmen und die Kinder auffordern, sich zu der Karte zu stellen, die zum Lied passt. Möglicherweise ordnen sich die Kinder unterschiedlichen Karten zu … das bietet Gesprächsanregungen: Warum haben sie sich für diese Karte entschieden? Welche Elemente des Liedes entdecken sie darauf?
  • An einem sonnigen und warmen Wintertag bietet sich auch an, tatsächlich mit den Kindern draußen ein Weihnachtslied des Bildkartensets zu singen. Wie wäre es z.B. mit „Schneemann, rolle, rolle“? Natürlich mit möglichst viel Abstand. Um sich warm zu halten, kann man die Kinder (und sich selbst) mit Kinderpunsch verwöhnen … und vielleicht gibt es sogar ein paar Plätzchen dazu!

Ideen für drinnen

Alle Kinderlieder des Bildkartensets lassen sich schnell auf YouTube, Spotify usw. finden. Die folgenden Ideen bieten Mitmachideen für die Kinder zu den vorgespielten Liedern.

  • Die zum Lied passende Bildkarte wird im Kamishibai präsentiert. Lassen Sie die Kinder – bevor Sie das Lied abspielen – die Bildkarte betrachten und raten, welches Weihnachtslied heute wohl erklingen wird. Anschließend hören Sie das Lied gemeinsam an.
  • Lieder mit einfachen Instrumenten begleiten: Verteilen Sie an die Kinder einfache Rhythmusinstrumente wie Klangstäbe, Tamburin, Glöckchen, Triangel usw. Spielen Sie ein beliebiges Lied ab und lassen Sie die Kinder das Lied im Rhythmus begleiten.
  • Fordern Sie die Kinder – bevor Sie ein Lied abspielen – auf, besonders auf die darin vorkommenden Wörter zu achten. Nachdem alle das Lied angehört haben, dürfen sich die Kinder die Bildkarte ganz genau ansehen. Welche im Lied vorgekommenen Wörter können sie darauf entdecken? An welche Wörter können sich die Kinder erinnern, die nicht auf der Bildkarte zu sehen sind? Anschließend dürfen die Kinder selbst ein zum Lied passendes Bild malen, idealerweise auf einem DIN-A3-Papier. Wer möchte sein Bild selbst im Kamishibai präsentieren? Dazu erklingt ein weiters Mal das Lied.
  • Die Lieder können mit einfachen Tänzen begleitet werden. Wiederum wird dabei das Lied abgespielt. Zum Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ bietet sich z.B. an, dass sich die Kinder in einem großen Kreis mit Abstand zueinander aufstellen und folgende Bewegungen machen: Pro Strophe im Rhythmus: 2 langsame Schritte nach rechts, 2 Schritte nach links, 2 Schritte nach rechts, 2 Schritte nach links, Drehung. Zudem kann im Rhythmus dazu geklatscht werden.
  • Lied „Ihr Kinderlein, kommet“: Während Sie dieses Lied gemeinsam anhören, können die Kinder eine in der Einrichtung aufgebaute Krippenlandschaft betrachten.

Wir wünschen allen eine schöne, besinnliche Adventszeit! Und: Fröhliche Weihnacht überall!

  • Produkt

    Die schönsten Winter- und Weihnachtslieder im Kamishibai. Kamishibai Bildkartenset.

    Für eine stimmungsvolle Adventszeit in der Kita: 12 zauberhafte Illustrationen zu den beliebtesten Advents- und Weihnachtsliedern. Bildkarten fürs Kamishibai inkl. Liederheft.

    16,00 €