Wir sehen alle denselben Mond

Zweisprachig arbeiten mit dem Kamishibai: Sachwissen vermitteln

Zweisprachiges bildgestütztes Erzählen von Märchen und Geschichten mit Kamishibai – das gehört inzwischen an vielen Orten zu einer lebendigen Begegnungskultur, schenkt neue Einblicke und vermittelt Vertrautheit mit Sprachen, Bildern und Motiven, die dabei ins Spiel kommen.

Damit das zweisprachige Erzählen von Geschichten und Vermitteln von Sachthemen gelingt, ist Vorbereitung nötig. Dieses Video zeigt nicht die endgültige Vorführung, sondern einen Arbeitsschritt aus dem Prozess der Vorbereitung zu einem Sachthema. Weitere verschiedene Methoden und Mittel zur Veranschaulichung können zum Einsatz kommen und zu den ausgewählten Bildkarten lassen sich dialogisch anschließend noch viele Fragen aufgreifen und Aspekte veranschaulichen.

Was ich von Sajad Hassan gelernt habe

Kinder aus dem islamischen Raum sind bereits früh mit Fragen der Astronomie und Himmelsbeobachtung vertraut. Da werden die knappen Erläuterungen in diesem Video oft schon reichen, um an das vorhandene Wissen anzuknüpfen. Auch das Bild zur Darstellung der Mondphasen kennen die Kinder vom Monat Ramadan her sehr genau. Das müssen wir ihnen vermutlich gar nicht weiter erklären - dazu können sie uns dann vielleicht viel mehr erzählen! Oder die Eltern helfen ein bisschen dabei. Deshalb ist gerade dieses Thema eine so wichtige Erfahrung für den interkulturellen Austausch: Es regt schon mit wenigen Bildern und Worten dazu an, zu Beobachtungen und Entdeckungen am Nachthimmel und auf der Erde miteinander ins Gespräch zu kommen und so wirklich voneinander etwas zu lernen. Ich fand es jedenfalls sehr spannend, bei der gemeinsamen Arbeit am Text zu erkennen, dass wir eher dazu neigen, Astronomie erst im Schulunterricht mit vielen Details zu erklären, während das in islamisch geprägten Ländern zumindest teilweise bereits zum Alltagswissen der Familien gehört und die Kinder selbstverständlicher damit aufwachsen. Dazwischen nun zu den Bildern das richtige Maß an Informationen zu finden, war die gemeinsame Herausforderung bei unseren Vorbereitungen.

Hier gibt es die Textvorlage aus dem Video mit Tipps zur Umsetzung als Download.

JETZT DOWNLOADEN

Zur Erstellung des Videos

Das war eine kleine Premiere: An einem schönen Sommertag wurde einfach mal gemeinsam ausprobiert, wie man von Sonne, Mond und Erde in zwei Sprachen erzählen kann. „Sonnensystem“ auf Persisch? Klingt wunderbar! Da fehlten nur noch die Kinder aus Deutschland, aus Afghanistan, dem Iran oder anderswo als Publikum, die dabei nicht nur etwas über die Sonne lernen können – sondern gemeinsam ihren Spaß haben sollen unter der Sonne! Aber die können jetzt ja kommen! Sajad Hassan Allah Dad, geboren in Afghanistan, und Susanne Brandt aus Flensburg hatten jedenfalls auch ihren Spaß bei den Vorbereitungen zu der kleinen Generalprobe – und genossen anschließend die Wärme der Sonne im Garten!